Das Berliner Startup Green City Solutions überzeugte 2017 im deutschen Vorentscheid

Tradition als treibende Kraft: Wie Chivas soziale Startups unterstützt

Auf den ersten Blick haben Whisky und soziale Verantwortung nichts gemeinsam. Und auf den zweiten? Jede Menge. So ist beim schottischen Whisky-Hersteller Chivas die Einstellung, dass Helfen erfolgreich macht, tief in der unternehmerischen DNA verwurzelt. Die Gründerbrüder James und John Chivas nutzten beim Start ihrer Whisky-Produktion größtenteils lokale Ressourcen und Rohstoffe und unterstützten so mit ihrem Business ihre Gemeinde. Auch 216 Jahre später ist diese soziale Verantwortung alles andere als Geschichte, sondern noch immer ein gelebter Bestandteil der Unternehmenskultur: Bereits zum dritten Mal unterstützt Chivas mit dem Wettbewerb „Chivas Venture“ unternehmerische Initiativen mit sozialer Zielsetzung – unter anderem mit einem Fördertopf von 1 Million US-Dollar.

Chivas Venture sucht erneut soziale Entrepreneure

Chivas ruft gemeinsam mit „Höhle der Löwen“-Moderator Amiaz Habtu Startups und Unternehmer aus Deutschland dazu auf, sich für Chivas Venture 2018 zu bewerben. Bis zum 30. Oktober 2017 können alle Interessierten sich hier registrieren.

Ihr wollt dem Vorbild bekannter Socialpreneure folgen? Bewerbt euch bei Chivas Venture und sichert euch die Chance auf eine Förderung in Höhe von 1 Million US-Dollar!


Chivas Venture und Amiaz Habtu suchen soziale Unternehmer

Support, der Gründer fit für den Pitch ihres Lebens macht

Die drei vielversprechendsten Bewerber werden Ende Januar beim nationalen Vorentscheid in Berlin gegeneinander antreten. Wer sich hier durchsetzt, kann sich in der nächsten Runde auf Unterstützung der Extraklasse freuen: Die Finalisten aus aller Welt nehmen nämlich vor der internationalen Entscheidung an der Accelerator Week im The Skoll Centre der Universität Oxford teil. Als Teil der weltbekannten Saïd Business School hat das Zentrum ein innovatives Programm entwickelt, das die Startups mit Pitch-Trainings und Business-Mentoring auf das internationale Finale vorbereitet. Darüber hinaus erhalten die Gründer Aufmerksamkeit von bekannten und in der Startup-Szene etablierten Gründern, Investoren und Medien.  

Im internationalen Finale werden die Gründer dann vor einem Live-Publikum aus Business-Experten, Influencern und Change-Makern pitchen.

Bewerbt euch bis zum 30. Oktober bei Chivas Venture!

Networking und hohe mediale Aufmerksamkeit für die Teilnehmer

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist auch die Einstellung der Teilnehmer. Ellbogen-Mentalität? Fehlanzeige. „Ich bin sehr dankbar, dass Chivas Venture es mir ermöglicht hat, im Vorfeld des Finales all die anderen Weltverbesserer kennenzulernen, mit denen ich auch weiterhin in Kontakt stehe “, so Liang Wu, CIO des Berliner Startups Green City Solutions, das im deutschen Vorentscheid 2017 die Jury überzeugte und das Ticket zum internationalen Finale in Los Angeles gewann. „Für mich war der Wettbewerb eine einzigartige Chance, unsere Idee auf globaler Ebene zu präsentieren. Die mediale Aufmerksamkeit war atemberaubend, dank Chivas wurden wir auf BBC, CNN und vielen weiteren Kanälen vorgestellt.“

Die Mission von Chivas Venture hält an

Seit 2015 unterstützt Chivas Venture aufstrebende Unternehmer, die ihr Business als positive Kraft nutzen und mit Unternehmergeist soziale und nachhaltige Innovation vorantreiben. Seitdem der Wettbewerb ins Leben gerufen wurde, konnten durch Chivas Venture zahlreiche junge Startups unterstützt werden, deren Innovationen mittlerweile mehr als 300.000 Menschen in über 40 Ländern helfen konnten. Auf diesen Zahlen will Chivas sich allerdings nicht ausruhen, deswegen sucht der Wettbewerb nun erneut in mehr als 29 Ländern nach Gründern, die die Erfolgsstory sozialen Unternehmertums fortsetzen.

Alle Informationen rund um Chivas Venture findet ihr hier sowie in den sozialen Medien unter dem Hashtag #ChivasVenture!


Impressionen des Chivas Venture Finale 2017

 
Artikelbild: Chivas